Milbenbekämpfung

Die Rote Vogelmilbe ist ein schädlicher Parasit, der Legehennen beeinträchtigt und ernsthafte Auswirkungen auf ihre Leistung und Gesundheit hat. Ihr saugendes Verhalten verursacht Stress, Blutverlust und Krankheitsübertragung, was erhebliche wirt­schaft­liche Schäden verursachen kann.

Unsere professionelle Milbenbekämpfung erfolgt durch die ge­ziel­te Ausbringung von amorpher Diatomeenerde, gewonnen aus Kieselalgen. Mithilfe einer speziellen Druckluftapparatur und Düsentechnik wird die Diatomeenerde in Wasser aufgelöst und im Stall versprüht. Diese Methode ermöglicht eine staubfreie An­wen­dung, selbst in einem mit Legehennen besetzten Stall. Die spezielle Drucklufttechnik sorgt dafür, dass der Wirkstoff selbst in kleine Ritzen des Stalles gelangt, was einen langfristigen Schutz vor Milben gewährleistet. Unsere Anwendung ist nicht nur ef­fek­tiv, sondern auch tierschonend und trägt zur Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Legehennen bei.

Das von uns verwendete Produkt ist in der Betriebsmittel-Liste für den ökologischen Landbau gelistet und verfügt über die Zu­lassungs­nummer DE-0020427-01-0001-18.

 

Für Kunden, die sich die Anwendung selbst zutrauen, bieten wir die fertige Mischung unseres Produkts in unserem Onlineshop an. So können Sie bequem das benötigte Produkt erwerben und eigenständig für den Schutz Ihrer Legehennen sorgen. Bei Fragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.